archive

12.04.2007
DAS HAEKELOBJEKT ZU GAST IM SCHAUWERK

H√ĄKELAKTION IN DER KANTONSBIBLIOTHEK TROGEN UND PR√ĄSENTATION VON WWW.SCHAUWERK-BLACKBOX.CH
----------------------------------------------------------------------
Die K√ľnstlerinnen Regula Michell und Meret Wandeler h√§keln w√§hrend zehn Jahren (2004 bis 2014) einmal pro Monat zu zweit oder mit anderen an einem H√§kelobjekt aus rosarotem Faden. Die Langzeit-Aktion l√§sst ein Objekt entstehen, das neben dem symbolischen roten Faden gleichzeitig ein Netzwerk von Beteiligten repr√§sentiert, die alle wenigstens einmal bewusst am gleichen Strick gezogen haben und durch diese Aktion miteinander verkn√ľpft oder vernetzt sind.
----------------------------------------------------------------------
Die Erm√∂glichung eines Netzwerks, dessen F√§den in Trogen zusammenlaufen beziehungsweise dessen Nabel Trogen ist, entspricht auch der Grundidee des Langzeitprojekts Schauwerk. Hier ber√ľhren sich die beiden Projekte. Das Schauwerk ist der Ort, wo √úberbleibsel von Aktionskunst nach Projektende gesammelt werden und dadurch der Nachwelt zug√§nglich bleiben. Diese √úberbleibsel sollen aber nicht im Archiv verschwinden, sondern durch kreative Pr√§sentationen in neuen Kontexten neu inszeniert werden k√∂nnen, also lebendig bleiben und die Urheber nicht der Vergessenheit anheimgeben. So wie in der Literatur die Guten zu Klassikern werden, kann es auf diese Weise m√∂glich sein, der kurzlebigen, aber nicht minder qualit√§tvollen Aktionskunst zu einem Langzeitcharakter zu verhelfen. Die Guten werden in Erinnerung bleiben.
----------------------------------------------------------------------
Die H√§kel-Aktion wird von anwesenden Personen vor Ort (Passanten, Zuschauer) fotografiert. Datum, Ort, Dauer, TeilnehmerInnen und besondere Vorkommnisse werden in der Dokumentation der K√ľnstlerinnen festgehalten.
----------------------------------------------------------------------
Links: www.art-tv.ch/schauwerk.html und www.art-tv.ch/haekelprojekt.html




www.schauwerk-blackbox.ch